Brauchen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie uns


0848 08 08 08

Fr. 0.04/min

info@ex-pression.ch

 
 
 
 
 
 
 
 

Begleitung

EX-pression bietet Ihnen eine Begleitung in folgenden Phasen an :

Kontaktaufnahme – Informationen
Vorbereitung
Individuelle Begleitung oder Begleitung in Gruppen
Bilanz

 

Kontaktaufnahme und Information

Die erste Kontaktaufnahme kann durch unterschiedliche Wege geschehen:

- Die Gewalt ausübende Person nimmt selber Kontakt mit uns auf
- Das Opfer nimmt für den Gewalttäter Kontakt mit uns auf
- Kontaktaufnahme durch professionelle Mitarbeiter (z.B. Ärzte, Sozialarbeiter, Psychologen usw.) für die Gewalt ausübende Person

Im Erstgespräch geht es um ein erstes gegenseitiges Kennenlernen und um eine erste globale Einschätzung der Situation. Dieses Gespräch ist unverbindlich. EX-pression orientiert in diesem Gespräch über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten, die an den Bedürfnissen der hilfesuchenden Person abgestimmt werden.

 

Vorbereitung

Die ersten individuellen Gespräche dienen dazu, die individuellen Ziele der gewaltausübenden Person festzulegen. Diese Ziele dienen auch dazu, die Notwendigkeit einer Behandlung besser einschätzen zu können.

Anschliessend wird der Rahmen der therapeutischen Begleitung festgelegt. Ein gemeinsam unterzeichneter Vertrag regelt die Vertraulichkeitsbestimmungen, die therapeutischen Zielsetzungen und den genauen Behandlungsablauf.

 

Individuelle Begleitung oder Begleitung in Gruppen

Die Begleitung in Gruppen ermöglicht es den Gewalt ausübenden Personen sich mit anderen GewalttäterInnen auseinanderzusetzen. In der Gruppe werden anschliessend mögliche Formen gewaltfreien Umgangs entwickelt und eingeübt.

Die Gewalt ausübende Person nimmt an 20 wöchentlichen Sitzungen à 1h30 teil. Die Gruppe besteht aus maximal 6 Personen und zwei Begleiter (nach Möglichkeit ein Mann und eine Frau).

Wenn eine Eingliederung in eine Gruppe nicht möglich oder als nicht sinnvoll erscheint, kann eineindividuelle Begleitung von 20 Sitzungen stattfinden. Eine spätere Teilnahme im Gruppenprogramm kann zu jedem Zeitpunkt überprüft werden.

Die finanzielle Beteiligung für die Einzel- und Gruppenbehandlung wird individuell an den finanziellen Verhältnissen der hilfesuchenden Person festgelegt.

 

Bilanz

Gegen Ende der Einzel- oder Gruppenbegleitung wird eine Bilanz hinsichtlich der individuell festgelegten Ziele gezogen. Es gibt dann zwei Möglichkeiten. Entweder wird die Zusammenarbeit anschliessend beendet, oder ein weiterer Vertrag von 20 Sitzungen wird ausgearbeitet.

 
 
 
Top

EX-pression Verein

Rte de la Vignettaz 48
1700 Freiburg

0848 08 08 08 (CHF 0.04/min.)

info@ex-pression.ch

Häusliche Gewalt


Eidgenössischen Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann






FürGewalttäter, Gewalttäterinnen und Paaren
Beratungsstellen für gewaltausübende Männer und Frauen

Paar - und Familienberatung



Opferhilfen


Frauenhaus

Für Kinder, Jugendliche und Männer




Anderen Hilfe


Sozialinfo